top of page
IMG_6311.jpeg
Suche

Herren 40 halten die Klasse - Damen 40 steigen ab


Wie berichtet führte der Weg am letzten Verbandsliga Spieltag sowohl die Damen 40 als auch die Herren 40 des TC22 Rheine zur SG Grün Weiß Telgte.

Für beide Teams galt es einen Sieg einzufahren, um den Klassenerhalt zu wahren.

Bei den Herren starteten an zwei Tim Seifert und an vier Daniel Deventer. Beide beherrschten ihre Gegner nach Belieben und erreichten die 2:0 Führung. Parallel dazu starteten bei den Damen 40 Silke van Dyk an zwei und Deniz Spitthoff an vier und sie taten es ihren männlichen Vereinskollegen gleich mit souveränen Siegen war die 2:0 Führung erspielt.


Bei den Herren griffen dann an eins Rudi Hagmann und an drei Kai Hoffmann ins Geschehen ein. Beide gaben den ersten Satz ab, konnten aber ausgleichen und so musste der Match-Tie-Break entscheiden. Die Partien wurden zum Ritt auf der Rasierklinge, keiner konnte sich entscheidend absetzen und die Spannung war nicht mehr zu überbieten. Am Ende siegten beide Rheinenser mit 10:7 bzw. 10:8 und somit war der Verbleib in der Verbandsliga erreicht. Die anschließenden Doppel blieben somit bedeutungslos.


Leider lief es bei den Damen 40 anders, an drei hatte Kathi Gerards inFranziska Schütze eine extrem starke Gegnerin erwischt und blieb völlig chancenlos. Ähnlich erging es Sabine Kemper an eins gegen Susanne Borkmann. Somit glich Telgte zum 2:2 aus und den Gastgeberinnen reichte ein Remis für den Klassenerhalt. Somit war den Damen vom Delsen klar, dass ein extrem starkes Doppel aufgestellt würde und so war es in Person von Borkmann/Schütze gegen Kemper/Spitthoff. Im zweiten Doppel stellte man Tanja Rohrbach an die Seite von Silke van Dyk. Dieses Duo harmonierte sehr gut und konnte mit 6:4 6:4 die 3:2 Führung erzielen. Im ersten Doppel boten Kemper und Spitthoff eine couragierte Leistung mussten sich aber am Ende 4:6 2:6 geschlagen geben und somit den Gastgeberinnen zum Klassenerhalt gratulieren.

195 Ansichten

Comments


bottom of page