top of page
IMG_6311.jpeg
Suche

Saisonstart bei den Herren



Der Saisonstart verlief bei den Herren des TC22 Rheine interessant, die jungen Herren Teams sowie die AK30 waren erfolgreich, während ab AK 40 den Gegnern gratuliert werden musste.


Die 1. Herren hatte in der Münsterlandliga den die TG Ahaus/Stadtlohn 2 zu Gast. Bereits nach den Einzeln von Alexej Harin, Joan-Lukas Kümpers, Christoph Stieve, Jannik Isfort, Patrick Rudzki sowie Hermann Ecker war ein 5:1 erreicht, das in den Doppeln zu einem 6:3 ausgebaut wurde.Spannender machte es die 2. Herren in der Bezirksliga bei Blau-Weiß Borken Jakob Kümpers an 2 erkämpfte gegen Marvin Venhoff ein 6:2 7:5, ein tadelloses 6:2 6:1 steuerte Christopher Brockmeier an 4 bei. Kevin Kaup brillierte an Position 5 mit einem 6:0 6:2. Die Einzel von Florens Roß an 1 sowie Adrian Hopfauf an 3 und Claas Mollendyk an 6 gingen an die Gastgeber. Mit diesem Unentschieden war nun eine taktisch gute Doppelaufstellung gefragt, diese gelang den Rotweißen mit folgenden Duos, Kümpers/Brockmeier stellten das erste Doppel gegen Hübsch/Mirowski hier gab es ein Auf und Ab, dass im Match-Tie Break mit 10:7 an den TC22 ging, im zweiten Doppel erreichten Roß/Kaup mit einem 6:1 7:5 den wichtigen 5. Matchpoint, das dritte Doppel Hopfauf/Mollendy zeigte einen spektakulären Kampfgeist, musste nach einen 3:6 7:6 3:10 aber den Gastgebern gratulieren, was aber am Gesamtsieg nichts mehr änderte.

DRAFTJS_BLOCK_KEY:dfkbgDer Saisonstart verlief bei den Herren des TC22 Rheine interessant, die jungen Herren Teams sowie die AK30 waren erfolgreich, während ab AK 40 den Gegnern gratuliert werden musste.

Die Herren 30 war in der Kreisklasse beim SV Vorwärts Gronau zu Gast und bereits nach den Einzeln von Christoph Stieve, Christopher Brockmeier, Kevin Kaup und Benjamin Brinkmann stand ein 4:0 zu Buche. Im Doppel gab die Paarung Stieve/Brinkmann dann den Ehrenpunkt ab, während Kevin Kaup an der Seite von Arne Ottenhues einen weiteren Sieg bejubeln konnte. Kaup hatte somit am Wochenende aus 4 Spielen, 4 Siege eingefahren.

Die Herren 40 musste im Nachbarschaftsderby in der Bezirksklasse dem TV Emsdetten zu einem 5:4 gratulieren.

Die Herren 50 hatte in der Westfalenliga den THC Münster als Rivalen, im Einzel konnte lediglich Jochen Temke einen Sieg erspielen, am Ende stand ein 3:6.

Ähnlich erging es der Herren 55 in der Verbandsliga mit einem 2:7 gegen den TC Buschhütten.

58 Ansichten

Comments


bottom of page