top of page
IMG_6311.jpeg
Suche

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 24. April


Der neue Vorstand


Unsere Jubilare: Dirk Terhechte, Monika Ernsting und Rolf Beilmann


Die Mitgliederversammlung des TC22 erfreute sich regen Zuspruchs.

Die eröffnenden Worte des Präsidenten wurden kurzfristig seitens eines Mitglieds ergänzt, der allen aktuell und auch vergangen Verantwortlichen ein großes Lob aussprach, dass es gelungen sei, den TC22 für viele Mitglieder zu ihrer „Heimat“ zu machen.

Dies spiegelt sich auch in der weiterhin steigenden Zahl der Mitglieder wider, die auch auf das tolle Engagement der Tennisschule Fodor zurückzuführen ist.

 

Das sportliche Abschneiden war sowohl in der vergangenen Sommer- als auch Wintersaison äußerst zufriedenstellend Hervorzuheben ist im Winter der Klassenerhalt der Herren 50 in der Westfalenliga, der Herren 40 in der Verbandsliga und der erfreuliche Aufstieg der Damen 40 in die Westfalenliga.

 

Das Mischa Zverev Event war der letztjährige Publikumsmagnet und hat Tennisinteressierte weit über die Grenzen Rheines hinaus angelockt. Für dieses Jahr rückt wieder der Turniersport in den Mittelpunkt des Vereinslebens (wie berichtet).

 

Dem TC22 ist es gelungen, den Vorsatz zu erfüllen trotz der gestiegenen Energiekosten Beitragserhöhungen abzuwenden, ebenso war weiterhin keine Erhöhung der Abostunden notwendig. Dies funktioniert Dank optimaler Nutzung der Ressourcen, dem großem Einsatz des Platzwartes Sven Feldhoff und des Technikwarts Daniel Deventer sowie viel Eigenleistung der Mitglieder. Gleichfalls gilt der Dank allen treuen Mitgliedern, Spendern und Sponsoren.

 

Auch wenn das Vorstandsteam seit 2020 extrem harmonisch und eingespielt agierte, begründen private Veränderungen der Lebenssituationen die Verabschiedung von Dirk Westhoff (Geschäftsführer) Ingo Tebbe (Finanzvorstand) und Christoph Stieve (Sportwart)

Den Sportbereich führt zukünftig Sophie Blau, die dafür ihr Amt als Jungendwartin an Antje Willers-Hecking abgab, den Finanzvorstand übernimmt Max Steuernagel und als Geschäftsführer agiert zukünftig Klaus Bichmann. Erhalten bleiben in der Führungsriege Klaus Bergmeyer als Präsident, Hanno Oppermann als Vizepräsident und Ann-Kathrin Gerards als Pressewartin.

 

Die langjährige Club Sekretärin Mechthild Bültel wurde mit großem Dank verabschiedet. Idealerweise gibt es in Person von Katja Terhorst eine motivierte Nachfolgerin, die bereits in der Einarbeitung ist.

 

Im folgenden fand die Ehrung der Jubilare statt. Hervorzuheben sind unglaubliche 70 Jahre halten Ilse Kümpers und Heiko Kümpers dem Verein die Treue. Beachtliche 60 Jahre sind es bei Monika Ernsting und Rolf Beilmann, sowie 50 Jahre bei Dirk Terhechte.


Bericht: Ann-Kathrin Gerards

47 Ansichten

Comments


bottom of page