top of page
IMG_6311.jpeg
Suche

Abschlussbericht Junioren/innen U15

Auf dem Foto alle U15 Spieler

v.l.n.r.

unten: Leonard Suska, Carlo Willers, Jonas Diekmann, Adrian Altevolmer, Franz Bögge

Mitte: Theo Flüthmann, Max Hüppop, Maxi Ecker, Theo Liedmeyer

oben: Jonas Havers, Nils Kleikamp und Dominik Sutke

Es fehlen: Vincent Micheely, Hannes Tewes, Jano Pleie, Julius Roth und Luca Kleinsmit.


Der TC22 konnte im Winter mit 3 U15 Junioren Teams an den Start gehen. Die motivierten Spieler haben in der Tennisschule von Karoly Fodor fleißig trainiert und trafen sich während der Saison einige Male zum offenen Spieltreff.  In der Folge konnten sie tolle Ergebnisse vorweisen.

Die erste U15 blieb auch am letzten Spieltag in Altenberge ungeschlagen. Max Ecker und Theo Liedmeyer konnten sowohl die Einzel als auch das Doppel für sich verbuchen und behielten dadurch die Tabellenführung inne.

Die zweite Mannschaft lieferte ebenfalls eine gute Saison ab, musste aber oftmals äußerst knappe 1:2 Niederlagen hinnehmen, in denen viele enge Entscheidungen im Match-Tie-Break fielen.

Die dritte U15, die in der gleichen Staffel wie der Spitzenreiter TC22 Rheine 1 antrat, trat am letzten Spieltag zum Derby gegen den TC Tenniscenter an. Theo Flüthmann gab sich keine Blöße und konnte mit 6:1 6:3 den ersten Punkt holen. An Position zwei ging Nils Kleikamp an den Start, der sich nach einem Satzverlust nochmal motivieren konnte und nach engem 2. Satz den entscheidenden Champions-Tie-Break für sich entscheiden konnte. Das anschließende Doppel ging mit 6:1 6:1 an das TC22 Duo, so dass der Spieltag erfolgreich endete. Die dritte U15 schloss somit in der Tabellenmitte ab.

In den drei Teams wurde immer wieder rotiert, so dass alle motivierten Nachwuchsspieler zum Einsatz kamen.

 

Eine ebenfalls erfolgreiche Saison spielten die  U15 Juniorinnen in Person von Mia Babic und Anni Schäche, die sehr starke Spiele zeigten. Zum Abschluss siegten die beiden gegen die Vertretung des TCGW Ahaus 2, die dennoch die Tabellenspitze behielt, Mia und Anni belegten den zweiten Platz.

 

Die gute Jugendarbeit setzt sich in den Meldungen für die Sommersaison fort, hier geht der TC22 mit 7 Teams an den Start.

48 Ansichten

Comments


bottom of page