top of page
IMG_6311.jpeg
Suche

Herrenteams zurück in der Erfolgsspur


Spielgemeinschaft Herren 40: v.l.n.r. Daniel Deventer, Rudolf Hagmann, Tim Seifert, Kai Hoffmann


Die erste Herren hatte in der Münsterlandliga den TC St. Mauritz 2 zu Gast. An eins spielte Alexej Harin einen durchwachsenen ersten Satz, der dennoch mit 7:5 einen erfolgreichen Abschluss fand, danach waren alle Dämme gebrochen und Harin machte mit einem 6:0 kurzen Prozess. Die Einzel an den Positionen 2-4 von Christoph Stieve, Jannik Isfort und Kevin Kaup waren absolut hochklassig und mussten jeweils im Champions Tie Break entschieden werden. Erfreulicherweise zeigten die Herren vom Delsen Nerven und konnte alle Matches für sich entscheiden. Lediglich das Doppel von Harin/Kaup ging an die Gegner konnte am Tagessieg mit 5:1 aber nichts mehr ändern.


Die Herren 40 reiste in der Verbandsliga zum TC Iserlohn und der Sieg war die weite Anreise wert. An vier lieferte Routinier Daniel Deventer eine tadellose Leistung ab und siegte mit 6:1 6:2. Tim Seifert an zwei musste alle Facetten seines Könnens abrufen, um am Ende mit 7:5 4:6 und 10:7 zu siegen. Ähnlich ging es Rudolf Hagmann an eins, der ebenfalls sein Gesamtrepertoir an Schlägen präsentierte, um mit 2:6 6:4 und 10:3 vom Platz zu gehen. Leichter hatte es Kai Hoffmann an drei, er erspielte einen souveränes 6:2 6:4. Damit war der Gesamtsieg perfekt und in den Doppeln erfolgte nur noch eine Punkteteilung.


Die zweite Herren 50 spielte in der Bezirksliga beim Lengericher TC 1. An Position drei und vier spielten Franz Mollendyk und Dirk Terhechte wahre Krimis. Während Mollendyk nach dem Champions Tie Break seinem Gegenüber gratulieren musste, konnte Terhechte eben diesen siegreich gestalten und den ersten Punkt auf der Habenseite einfahren. An zwei musste Martin Middendorf eine Niederlage einstecken, dafür verteilte Markus Schäche an ein mit einem 6:0 6:0 die Höchststrafe. Mit diesem Unentschieden ging es in die Doppel. Hier ließen die Duos Schächte/Middendorf und Steenweg/Terhechte ihren Gegnern keine Chance und erreichten den 4:2 Spieltagssieg.


Die weiteren Ergebnisse:

2. Damen 40 Bezirksliga 2:4 beim TSC Münster TA 2

Herren 50 Westfalenliga 0:6 beim TC Bad Laasphe 1

2. Damen Bezirksklasse 2:4 gegen den TSV Raesfeld TA1


In der heimischen Halle geht es erst Anfang Dezember weiter, am 02.12.23 spielt die 1. Damen 40 ab 13h in der Verbandsliga gegen den TCBW Castrop 1.

Am 03.12.23 begrüßt die 1. Herren 50 in der Westfalenliga den DJK-VFL Billerbeck 1.


Bericht: Ann-Kathrin Gerards


69 Ansichten

Comments


bottom of page