Erstvertretung siegt über Emsdetten und hält Anschluss an die Spitze

19062019Am vergangenen Wochenende hatte die 1. Herrenmannschaft des TC 22 Rheine den TV Emsdetten 1 zu Gast auf der heimischen Anlage am Delsen. Das Team um Kapitän Joan-Lukas Kümpers musste einen Sieg einfahren, wollte man den Anschluss an die Tabellenspitze der Münsterlandliga nicht verlieren und die theoretischen Chancen auf den Aufstieg wahren. Und dass die Begegnung alles andere als ein Zuckerschlecken werden sollte, zeigte sich gleich zu Beginn, denn in der ersten Runde der Einzel der Positionen zwei, vier und sechs gingen gleich zwei Spiele verloren und an die Nachbarn aus Emsdetten.

So verlor Jannik Isfort etwas überraschend gegen Timor Kemper mit 3:6 und 1:6. Auf Lennart Schmitz konnte seine Begegnung gegen Ruven Klöcker nicht gewinnen. Schmitz spielte phasenweise überlegen, dass er das Match verlieren würde war so nicht erkennbar, doch Klöcker war in den entscheidenden Momenten immer etwas besser und machte dann die wichtigen Punkte. So verlor Schmitz trotz gutem Spiel aber ohne das erforderliche Quäntchen Glück mit 6:7 und 5:7. Für den Anschlusspunkt sorgte an Position sechs Jan Krüger gegen Julian Mönning. Deutlich dominierte Krüger das Match und Mönning hatte keine reelle Chance. Dementsprechend klar ging der Sieg mit 6:1 und 6:0 an Krüger. Damit stand es 1:2 nach den ersten drei Einzeln und nun mussten die Positionen eins, drei und fünf auf den Platz. Schnell war die Begegnung von Christoph Stieve gegen Tobias Preckeler beendet. Nach der Führung im ersten Satz mit 6:2 gab Preckeler die Begegnung auf. Im Match von Alexej Harin traf dieser an Position drei auf Max Hensmann. Hensmann war hoffnungslos überfordert mit dem Match, zu groß war der Leistungsunterschied zwischen ihm und Harin. Als Folge daraus fuhr Harin einen schnellen und klaren 6:1 und 6:0 Sieg ein und brachte das Team vom Delsen erstmals mit 3:2 in Führung. Für den Ausbau dieses Vorsprungs sorgte dann Julius Kümpers in seinem Match. Er traf auf Philipp Denecke, der letztlich gegen Kümpers keine probaten Mittel hatte. Der spielerische Unterschied war auch in diesem Duell zu groß und Kümpers hatte wenig Mühe den Sieg einzufahren. Mit einem klaren 6:1 und 6:2 Sieg festigte er den 4:2 Vorsprung, ehe es in die finalen drei Doppelbegegnungen ging. Im ersten Doppel spielten Stieve/Isfort gegen Denecke/Hensmann. Der erste Satz ging relativ deutlich mit 6:3 an das Team vom Delsen. Im zweiten Satz ging dann etwas die Konzentration verloren und Denecke/Hensmann kamen besser ins Spiel, so dass der Satz bis zum 5:5 recht ausgeglichen verlief. Doch letztlich zogen Stieve/Isfort nochmals an, denn zum einen wollten Sie auf keinen Fall in den Champions-Tiebreak und zum anderen sollte möglichst schnell der fehlende fünfte Punkt her. So setzte sich schließlich die höhere spielerische Qualität durch und die Rot-Weißen siegten mit 7:5. Einen ähnlichen Spielverlauf zeigte sich auch im zweiten Doppel. Harin/Kümpers siegten zwar im ersten Durchgang gegen Kemper/Mönning, doch der 6:4 Sieg war kein Selbstläufer. Kemper/Mönning vermochten immer wieder im Spiel zu bleiben, so auch im zweiten Satz, der sehr ausgeglichen verlief. Beim Stande von 6:6 musste daher auch der Satz-Tiebreak über eine mögliche Verlängerung oder aber den Sieg entscheiden. Aber letztlich siegten Harin/Kümpers mit 7:6. Für einen schnellen Punkt auf der Habenseite sorgten im dritten Doppel Schmitz/Krüger. Sie ließen ihren Gegnern Klöcker/Judith keine Chance uns erspielten einen sicheren 6:0 und 6:2 Sieg. Damit war der 7:2 Gesamtsieg perfekt und das Erstvertretung rangiert mit 3:1 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Damit wahrt sich das Team die theoretische Chance auf den Aufstieg, allerdings ist da im nächsten Spiel am 30.06. beim Tabellenführer THC Münster 1 ein Sieg Pflicht. Gleichzeitig ist man auf Schützenhilfe des 1. TC Hiltrups angewiesen, die dem aktuellen Tabellenzweiten TV Warendorf 1 eine Niederlage beibringen müssten, denn gegen Warendorf hatte das Team vom Delsen im zweiten Meisterschaftsspiel mit 3:6 verloren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen